Schlagwort: Selbst-PR

#dmcmuc 2017 Rückblick: Was meinst Du mit Real Life?

Ich kam, sah und lernte: Über Sicherheit und Unsicherheit im Netz, im Publikum und bei den Medienschaffenden. Als Kommunikationswissenschaftlerin lernte ich über das, was die Medien 2017 beschäftigt. Als PR-Expertin beobachtete ich, wie wer wo über sich und andere spricht. Und als Bloggerin berichte ich hier darüber für alle, die nicht dabei sein konnten:

Warum Sie sichtbar sein wirklich wirklich wollen müssen

In diesen Tagen führe ich viele Gespräche mit Menschen, die sich für die Mastermind Blogger interessieren. Bei manchen spüre ich Unsicherheit: Ist das das Richtige für mich, meine Karriere, meine Selbständigkeit? Traue ich mich das? Werde ich die Zeit dafür haben? Alle Fragen können Sie mit JA beantworten, wenn Sie wissen, was Sie wirklich wirklich wollen. Anhand dieser zehn Kriterien können Sie das erkennen:

Fomo, Schweinehund und Kopfbloggen: Wie man 3 typischen Bloggerproblemen begegnet

In der dieser Folge von „Mrs. Heggmaier’s Magic Tea Time“ berichte ich über die wichtigsten drei Probleme, die Menschen vom Bloggen abhalten: Fomo, ein innerer Schweinehund und Kopfbloggen. Was Sie dagegen tun können? Das erfahren Sie im Video.

Was 2016 funktioniert hat und sieben Ziele für 2017

2016 war ein herausforderndes Jahr, aber auch eines mit vielen schönen Wunderkerzenmomenten: Fanpost, Empfehlungen, tollen Magic Bloghouses und 2,4 mal mehr Blogaufrufen! Mit diesem Artikel nehme ich teil an der Blogparade „Ziele, Pläne und Erwartungen für 2017″ von Peer Wandiger.

+

Wie Sie erfolgreich bekannt und sichtbar werden

Kann mich mal EINER bekannt machen? Oder: KEINER teilt meine Inhalte! Oder: JEMAND sollte mir zeigen, wie ich mehr Sichtbarkeit bekomme. Sie kennen die? Keiner, Einer und Jemand sind die Personen, die Sie im neuen Jahr finden sollten, um Vertrauen und Aufmerksamkeit zu gewinnen. Und zwar bei den Menschen, mit denen Sie Ihr Business und Ihre Karriere zum Erfolg bringen wollen. Den Aufenthaltsort von … [Wie Sie erfolgreich bekannt und sichtbar werden weiterlesen]

+

Jingle Bells oder Frohe Ostern: Wie Sie Danke sagen und in Erinnerung bleiben können

Weihnachten ist die Zeit, in der wir uns bei Kunden, Partnern oder Mitarbeitern bedanken. Und es ist die Zeit, in der wir zeigen können, was uns wichtig ist. Damit schärfen Sie die Wahrnehmung für Ihre Person und sie investieren in Beziehungen mit Menschen, die Ihnen etwas bedeuten. Über Selbst-PR zu Weihnachten und zu anderen Gelegenheiten:

Die Sichtbarkeitswende und 7 höchst erfreuliche Nebenwirkungen des Bloggens – Folge 5 der 20-Jahre-Serie

Er ist mein Vertriebschef und Chief Communication Officer zugleich: Mein Blog. Seit vielen Jahren begleitet er mich und hat mein Business ordentlich verändert. Warum man vom Bloggen keinen Ausschlag kriegt, wie man dadurch Produkte erfindet und wie das ist, plötzlich sichtbar zu sein.

Ich-ohne-Du-Strategie: Die 10 Todsünden der Selbst-PR

Wie man sich mit der Ich-ohne-Du-Strategie das Business und die Karriere versaut.

Die scharfe Säge, ein Lottoschein und was das mit Selbst-PR zu tun hat

Viele, die eine Karriere anpeilen oder ein Business aufbauen möchten, wissen um die Macht der Selbst-PR, und doch setzen sie dieses Marketing in eigener Sache gar nicht, nur manchmal oder gelegentlich ein. Warum? Keine Zeit. Ich weiß nicht, wie das geht. Angst vor Erfolg oder unbeabsichtigte Auswirkungen. Oder eben die Einstellung: „Ich brauche das nicht!“ Warum Selbst-PR heute so wichtig ist und was eine … [Die scharfe Säge, ein Lottoschein und was das mit Selbst-PR zu tun hat weiterlesen]

Schatten oder Rampenlicht? 17 gute Gründe für Selbst-PR

Frau X ist schon wieder mit einem Blogartikel in aller Munde? Der Kollege Y hat im firmeninternen Blog mal wieder alle Augen auf sich gerichtet? Über den Mitbewerber Z steht was in der Zeitung, weil der CEO zu seinem neuen Buch interviewt wurde? Und Sie haben noch nicht einmal ein XING-Profil? Wenn Sie es satt haben, immer nur im Schatten zu stehen, lernen Sie … [Schatten oder Rampenlicht? 17 gute Gründe für Selbst-PR weiterlesen]

+

Privatsphäre vs. Selbst-PR – wie Sie die Balance im Sichtbarkeitsdilemma finden

Wer eine hohe Bekanntheit für sein Business oder seine Karriere braucht, steht oft vor dem Sichtbarkeitsdilemma: „Soll ich wirklich bloggen? Mich in Social Media zeigen? Ich möchte aber meine Privatsphäre bewahren!“ das höre ich immer wieder von Führungskräften, CEO’s oder Selbständigen, wenn ich bei der Gestaltung ihres Images und ihres digitalen Fußabdrucks berate. Weil es vielen schwer fällt, die Trennlinie zu ziehen zwischen einem … [Privatsphäre vs. Selbst-PR – wie Sie die Balance im Sichtbarkeitsdilemma finden weiterlesen]