Schlagwort: Lebenswerkstatt

+

Wie Selbst-PR mühelos mit der Füllhorn-Strategie gelingt

Ein Anruf von einer langjährigen Freundin: „Daniela, Du trittst seit einiger Zeit enorm energiegeladen auf. Woher nimmst Du diese Energie? Hast Du nie einen Durchhänger?“ Nun, die Energie folgt meinen Gedanken und in den vergangenen Jahren habe ich intensiv an meinem Business-Mindset gearbeitet. Wie dieses Mindset aussieht, was ein Füllhorn damit zu tun hat und wie die darauf aufbauende Selbst-PR mühelos mit Erfolg gelingt, … [Wie Selbst-PR mühelos mit der Füllhorn-Strategie gelingt weiterlesen]

+

Selbstmanagement-Technik Schreiben: 5 gute Gründe, um gleich damit zu beginnen

Selbstorganisation – in vielen Studiengängen ein Pflichtfach und eine beliebte Weiterbildungsmaßnahme. In den vergangenen Jahren habe ich mir diese Aufgabe durch das Schreiben erschlossen: Ziele finden, Ziele umsetzen, Selbstwahrnehmung und Planung gelingen mir leichter, in dem ich meine Gedanken schriftlich festhalte. Immer mehr Menschen nutzen kreatives oder autobiografisches Schreiben als Selbstmanagement-Technik. Über die fünf Gründe, warum Sie mit dem Schreiben anfangen sollten und sieben … [Selbstmanagement-Technik Schreiben: 5 gute Gründe, um gleich damit zu beginnen weiterlesen]

„Liebster Award“, PR und Schreiben – 11 Antworten auf die Fragen von Jasmin Leheta

Mensch, hab ich mich gefreut, als ich von Jasmin Leheta eine Nominierung für den „Liebster Award“ bekommen habe! Empfehlen, vorstellen, Lob verteilen, netzwerken – da mach ich natürlich sehr gerne mit! Was ist das, ein Liebster-Award? Diese Blogger-Initiative will tolle Blogs ins Rampenlicht holen. Wer nominiert ist, darf elf Fragen beantworten, elf seiner liebsten Blogs nominieren, die dann wieder elf neue Fragen an die … [„Liebster Award“, PR und Schreiben – 11 Antworten auf die Fragen von Jasmin Leheta weiterlesen]

Wie man sich mit Orangenbaumblättern schreibend an seine Zukunft erinnern kann

Wenn wir kein Bild von unserer Zukunft haben, können wir für unsere Gegenwart keine vernünftigen Entscheidungen fällen. Deshalb sollten wir uns regelmäßig eine Auszeit nehmen, um uns an unsere Zukunft zu erinnern. Denn alle Informationen darüber stecken bereits in uns drin. Wir müssen diese Schätze nur noch heben. Das Schreiben als Methode fördert in unserer Lebenswerkstatt seit vielen Jahren alle Erinnerungen an meine Zukunft … [Wie man sich mit Orangenbaumblättern schreibend an seine Zukunft erinnern kann weiterlesen]

Für die Schlüsselkompetenzen von morgen: Wie Schreiben kollektive Kreativität schafft

Das Leben durchdenken, diskutieren, neue Ideen auf den Tisch bringen, Pläne schmieden, Werte bestimmen: Seit fünf Jahren treffen sich Frauen in der Lebenswerkstatt, einem schreibenden Think Tank zur Frühlingszeit. Gemeinsam schreiben, sich vorlesen, sich gegenseitig inspirieren – das sind die Erfolgskriterien dieser Schreibwerkstatt, die sehr viel weiter führt als so manch einsam verfasster Jahresrückblick. Als ich den Film „Terminator“ zum ersten Mal sah, kam … [Für die Schlüsselkompetenzen von morgen: Wie Schreiben kollektive Kreativität schafft weiterlesen]