Schlagwort: Mastermind Blogger

+

#10minBlog – Wie man Feedback zu Texten geben kann

Wie man „richtig“ Texte beurteilt? Das wurde ich beim letzten Treffen der Mastermind Bloggers gefragt. Deshalb habe ich in diesem Blogartikel meine 17 Lieblings-Fragestellungen für Textfeedback zusammengefasst. (#werbungohneauftrag #werbungohneentgelt)

Warum Sie sichtbar sein wirklich wirklich wollen müssen

In diesen Tagen führe ich viele Gespräche mit Menschen, die sich für die Mastermind Blogger interessieren. Bei manchen spüre ich Unsicherheit: Ist das das Richtige für mich, meine Karriere, meine Selbständigkeit? Traue ich mich das? Werde ich die Zeit dafür haben? Alle Fragen können Sie mit JA beantworten, wenn Sie wissen, was Sie wirklich wirklich wollen. Anhand dieser zehn Kriterien können Sie das erkennen:

Fomo, Schweinehund und Kopfbloggen: Wie man 3 typischen Bloggerproblemen begegnet

In der dieser Folge von „Mrs. Heggmaier’s Magic Tea Time“ berichte ich über die wichtigsten drei Probleme, die Menschen vom Bloggen abhalten: Fomo, ein innerer Schweinehund und Kopfbloggen. Was Sie dagegen tun können? Das erfahren Sie im Video.

Wie Bloggen Türen öffnet: 6 Gründe, um gleich damit zu beginnen

Kein Schwein ruft mich an. Und nur die anderen sind bekannt wie bunte Hunde. Und ich kann mich auch nicht zu PR-Aktivitäten überwinden – wer das Lamentieren satt hat und endlich Business machen will, der findet hier sechs gute Gründe für’s Bloggen, die Geschäfte ins Rollen bringen!

Share the love – 10 Tipps für parkettsichere Selbst-PR in Social Media

Wie bewegt man sich auf den sozialen Business-Plattformen – ohne als Schwätzer belächelt zu werden? Diese Frage schenkte mir ein Mensch, der seit vielen Jahren in Konzernen arbeitet. Ist die Selbst-PR seit jeher Pflicht für Unternehmerinnen und Unternehmer, so galt sie bei angestellten Führungskräften lange Zeit nur als Kür. Seit Blogs aber zu „Referenzmappen“ im Netz auch für die Corporate Workforce werden und Headhunter … [Share the love – 10 Tipps für parkettsichere Selbst-PR in Social Media weiterlesen]

In acht Schritten vom inaktiven Blog zum erfolgreichen PR- und Verkaufsinstrument

Schon monatelang nichts mehr auf dem Blog veröffentlicht? Tote Hose, wenn es ums Schreiben geht? Ihr Blog eine Eintagsfliege? Sie haben Angst davor, dass man Sie bald „Ex-Blogger“ nennen wird? In diesem Artikel finden Sie acht einfache Schritte, wie Sie Ihren Blog wiederbeleben können.

+

Dem Zufall eine Chance geben: Warum Sie JETZT bloggen sollten

Blogs machen Business. Manche Geschäfts- und Beratungsfelder sind für viele Menschen in den vergangenen Jahren überhaupt erst durchs Bloggen entstanden. Immer wieder fragen mich Menschen: „Lohnt es sich denn überhaupt noch, jetzt ins Bloggen einzusteigen? Es gibt doch schon so viele Blogs!“ Meine Antwort: Ja! Einer meiner Lieblingswitze erklärt in diesem Beitrag, warum ich immer diese Antwort geben werde.

+

Die eigene Suppe, der tiefe Quark und German Angst: 7 Tipps gegen die Angst vor der Selbst-PR

Angst. Angst sich zu zeigen. Angst vor negativem Feedback und einem Shitstorm. Angst vor Öffentlichkeit und vor Diskussion. „Was sagen, denken, reden die Leute über mich?“ – das fragen sich viele. Immer wieder erlebe ich, dass tolle Unternehmer, Berater und Experten sich im Netz nicht mit ihrem Know-how zeigen, sich nicht empfehlbar machen, weil sie Angst haben. Diese sieben Selbst-PR-Tipps helfen gegen die Angst … [Die eigene Suppe, der tiefe Quark und German Angst: 7 Tipps gegen die Angst vor der Selbst-PR weiterlesen]