Wie Bloggen Türen öffnet: 6 Gründe, um gleich damit zu beginnen

Mastermind BloggersKein Schwein ruft mich an. Und nur die anderen sind bekannt wie bunte Hunde. Und ich kann mich auch nicht zu PR-Aktivitäten überwinden – wer das Lamentieren satt hat und endlich Business machen will, der findet hier 6 gute Gründe für’s Bloggen, die Geschäfte ins Rollen bringen!

„Da hab ich einen Artikel aus einem anderen Blog geteilt und schon habe ich eine Anfrage für einen Vortrag bekommen!“ erzählt lachend eine der Mastermind Bloggerinnen beim Abschlussgespräch im Februar 2016. Und das ist nur eines der vielen Beispiele dafür, wie Social Media-Gelegenheiten für die Bloggerinnen Geschäfte gebracht haben, wie Blog-Bekanntheit Anfragen generiert hat, wie bestimmte Inhalte die richtigen Kunden an Bord geholt haben und wie ein Newsletter konkrete Aufträge und Produktverkäufe nach sich gezogen hat.

Angepackt haben es im März 2015 vier Unternehmerinnen, die nicht mehr alleine vor sich hinbloggen wollten. Sie wollten Erfolg und Sichtbarkeit, um ihr Business voranzutreiben, um sich empfehlbar zu machen, sich ins Gespräch zu bringen und mit den richtigen Themen als Expertinnen wahrgenommen zu werden.

Weil sie das fundiert lernen wollten, haben sich diese vier Frauen meiner Mastermind Blogger Gruppe angeschlossen: In monatlichen Skype-Calls, persönlichen Treffen und mit einer Lerneinheit sowie einer Blogaufgabe pro Monat von mir legten wir den Grundstein für glückliche Bloggerkarrieren. Das waren die wichtigsten Lektionen, die die Unternehmerinnen in diesem Mastermind Blogger-Jahr gelernt haben:

Lektion 1: Steter Tropfen ölt den Stein
Die wichtigste Lernaufgabe: Sich regelmäßig Zeit nehmen, um etwas für den Blog zu tun und dranzubleiben. Denn wer dranbleibt, baut ein Publikum auf und zeigt sich als ernstzunehmender Ansprechpartner.

Lektion 2: Blogerfolg ist am Anfang nicht sichtbar
Bloggen ohne Kommentar, ohne Feedback fühlt sich nicht gut an. Hallo, lest Ihr da draußen auch meine Texte??? Viel positives Feedback entsteht, wenn man das richtige Blogthema gewählt hat. Zudem erfährt man von der positiven Resonanz oft erst im persönlichen Gespräch, das haben die meisten Bloggerinnen gemerkt. Das mit den Kommentaren dauert einfach. Und dann schaut man plötzlich in die Statistikfunktion von WordPress und entdeckt, dass sich täglich zwei- bis dreistellige Besucherzahlen auf dem Blog einfinden!

Lektion 3: Zusammen geht’s leichter
Sich gegenseitig Themenideen zuwerfen, sich gegenseitig interviewen, gegenseitig Blogartikelentwürfe lesen. Das gab den Bloggerinnen Sicherheit, Mut und die Motivation, sich einschleichende Schreibblockaden und den immer wieder auftauchenden Blogschweinehund zu überwinden.

Lektion 4: Bloggen ist lernen
„Ich hab auch andere Sachen gelernt, die ich erst mal nicht gesucht habe!“, sagte eine Teilnehmerin, die sich zum Beispiel aneignete, wie man ein Seminar vermarktet oder erfahren hat, welche Dienstleistung sie noch anbieten kann.

Lektion 5: Bloggen ist Netzwerken
Aus Interviews entstehen oft Projekte, eine Zusammenarbeit, neue Verbindungen. Aus Verbindungen entstehen Netzwerke und Türen öffnen sich. Diese Netzwerke erschließen neue Likes und neue Kontakte.

Lektion 6: Blogs machen Selbst-PR
Aus den recherchierten und verfassten Blogartikeln entstehen PR-Materialien, die sich gut dafür eignen, dass man sie in neu aufbereiteter und ergänzter Form Fachzeitschriften oder Tageszeitungen anbieten kann.

Karin Tegtmeier von 6way Coaching, eine Mastermind Bloggerin 2015, hat ihre Zeit als Mastermind Bloggerin so zusammengefasst: „Bloggen – wenn Sie endlich verstehen wollen, wie es geht, sind die Mastermind-Blogger eine tolle Einstiegsmöglichkeit, denn Daniela Heggmaier erklärt es, und selbst ich habe es verstanden!
Selbst eine geniale Netzwerkerin, führt Daniela in die vielfältigen Vernetzungsmöglichkeiten ein, mit denen Sie sich mit interessanten Personen und Input-Gebern, sowie mit anderen Bloggern verbinden und sich gegenseitig unterstützen können.
Auch werden Sie zum Schreiben ermutigt! Wir Mastermind-Bloggers hatten viel Spaß und haben gute Beziehungen geknüpft unter uns Businessfrauen, und wir haben uns gegenseitig angefeuert. Bloggen und v.a. Bloggernetzwerke sind für mich ein tolles Medium in der Kultur des Teilens: Interessensorientiert, großzügig und zum gegenseitigen Nutzen. Absolut genial!“

MastermindBloggers
Wenn auch Sie ein Mastermind Blogger werden wollen, dann sichern Sie sich gleich einen Platz! Am 1.3.2017 geht’s los!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s