Schlagwort: Schreibreise

Checkliste: Was Sie auf eine Schreibreise alles mitnehmen sollten

Schreiben auf Reisen macht mehr Spaß, wenn Sie die richtige Ausrüstung dabei haben. So wie Fotografen mit einer Fototasche arbeiten, so reise ich mit meiner Schreibtasche. Hier eine Checkliste für alle, die unterwegs gerne an Texten arbeiten, Gedichte verfassen oder in ihr Reisetagebuch schreiben.

Warum Sie auf Reisen schreiben sollten

Auf Reisen fliegt mir alles nur so zu: 1.743 Schreibideen, jede Menge gute Gedanken und Ansätze zum Pläneschmieden, eine Million wunderbarer Sätze. Ich sitze im Café, die Gedanken fließen und ich schreibe nur noch mit. Die Umgebung fernab des Alltäglichen entfaltet meine Kreativität schneller, vor allem, wenn ich Metropolen wie meine Lieblingsstadt London besuche. Schreibend reisen, unterwegs Gedanken und Momente festhalten, auf Schreibreise gehen … [Warum Sie auf Reisen schreiben sollten weiterlesen]

+

Teetintenherz – wie ein paar Blättchen und kochendes Wasser zum Schreibelixier werden

Auf Reisen genieße ich Tee beim Schreiben. An Orten, die man gemeinhin als „Café“ bezeichnet und nicht als „Tee“. Ich nehme mein Notizbuch und schreibe einfach drauf los. Schreibdenken nennt Ulrike Scheuermann das, eine wunderbare Methode, um das Durcheinander der ToDo’s im Kopf, die Reiseerlebnisse, die herumfliegenden Ideen zur Ruhe kommen zu lassen. Was man beim Schreiben in Cafes und beim Teetrinken alles erleben … [Teetintenherz – wie ein paar Blättchen und kochendes Wasser zum Schreibelixier werden weiterlesen]

Die 26 besten Schreiborte im Sommer

Es gibt Dinge, die geschrieben werden müssen. Die Ideen sprudeln förmlich über. Draußen ist es heiß, 30 Grad im Schatten. Es wird Zeit, das Notizbuch in eine Tasche zu stecken, einige Stifte dazuzulegen und loszuradeln. Genießen Sie neue Inspirationen durch eine besondere Schreibumgebung mit anderen Geräuschen und Düften abseits Ihres gewohnten Schreibtischs. Meine 26 Lieblingsorte für das Sommerschreiben finden Sie hier: