Auf die Bühne, ob schüchtern, mutig oder irgendwo dazwischen!

Monika Thoma

Monika Thoma – die Frau mit den vielen guten Ideen, die Herausgeberin der MANAGERIN und eine absolute Expertin für Marketing – reist regelmäßig in die USA, um alles über die neuesten Marketing-Trends zu erfahren. Ihr Schwerpunkt in 2015: Wie man ein Speaker, eine Vortragsrednerin, ein Vortragsredner wird, um damit das eigene Business anzukurbeln. Alle News in diesem Interview und notiert Euch schon mal den 26.11.2015!

Sichtbarkeit macht Business: Unternehmerinnen wie Unternehmer, Expertinnen wie Experten sind kontinuierlich dazu aufgerufen an ihrer Sichtbarkeit arbeiten und sich bei ihren Kunden zu zeigen: Durch Netzwerken und Publizieren – z.B. per Buch, den Kollegen Blog, Newsletter oder Public Relations – und durch öffentliches Reden! Doch nicht jedem Entrepreneur oder CEO ist diese Form der Selbst-PR in die Wiege gelegt. Wie gut, dass Monika Thoma wieder frische Inspirationen aus den USA mitgebracht hat:

Monika, Du bist grad wieder in den USA, um an einer Fortbildung teilzunehmen – was machst Du diesmal?
Monika Thoma: „Ich bin in Atlanta/Georgia beim ‚Build Your Speaking Biz‘-Event  mit Suzanne Evans und Larry Winget, zwei der bestbezahlten Speaker in den USA.“

Was haben die beiden, das Du in Deutschland nicht findest?
Monika Thoma: „Suzanne und Larry haben vor allem einen messerscharfen Point of View – eine klare Meinung, die 50 % der Menschen super genial und 50 % ganz bescheuert finden. Larry sagt: ‚Alles, was Dir passiert, ist Deine eigene Schuld. Also halt’s Maul, räum auf und leb weiter.‘ Puh – ganz schön heftig für meine deutschen Ohren.

Und Suzanne sagt: ‚So wie Du das eine machst, machst Du auch alles andere im Leben‘ – die kleinen Fehler lassen also darauf schließen, dass auch sonst einiges im Argen liegt. Ehem!

Aber: ‚There’s no money in the middle‘ – ohne Fans und Hater kein Umsatz. Hm, das mit den Fans finde ich ja noch klasse – aber, dass ich Haters nicht nur akzeptieren, sondern als Erfolgskriterium nehmen soll, ist mir ein unangenehmer Gedanke.“

Viele fühlen sich ja auf der Bühne noch nicht so richtig wohl. Du bist geübte Speakerin, welche Tipps kannst Du denn aus Deiner Sicht geben?
Monika Thoma: „Also, da möchte ich erst mal sagen: Ich fühle mich jedes einzelne Mal ziemlich unwohl, wenn ich auf der Bühne stehe! Zumindest bis die ersten fünf Minuten vorbei sind. Lampenfieber geht nämlich nie weg. Aber es lohnt sich, dieses Unwohlsein zu überwinden, und das wäre schon der erste Tipp, denn Vorträge sind der schnellste Weg zum Umsatz. Entweder, weil man für den Vortrag bezahlt wird oder weil man Leistungen und Produkte von der Bühne runter verkaufen kann.

Der zweite Tipp ist, Storys zu erzählen, die die Menschen emotional bewegen. Das heißt, Geschichten, die Dir passiert sind, und die entweder traurig, wütend, fröhlich oder ängstlich machen. Denn nur so gibt es eine echte Verbindung zwischen Publikum und Redner.

Der dritte Tipp: Fang sofort an, Vorträge zu halten. Bei jeder Gelegenheit, vor jedem Publikum: Freunde, Kollegen, das Netzwerk. Nur, wer häufig spricht, wird auch wirklich gut – und das ist die erste Voraussetzung, um als Redner Geld zu verdienen.“

Du hast aber noch weitere Tipps im Gepäck, wenn Du heute zurückfliegst?
Monika Thoma: „Ja! Besonders für Selbstständige und Unternehmer, die eher zurückhaltend sind und sich noch nicht so wirklich mit Freude auf der Bühne sehen. Am kommenden Donnerstag, den 26.11.2015 um 11:00 Uhr gebe ich eine kostenlose Online-Masterclass ‚Vortragskunst für Schüchterne – 3 Tipps, wie Du mit Vorträgen neue Kunden gewinnst – jedes Mal, ganz zuverlässig – und Dich dabei wohl und sicher fühlst.‘ Anmelden können sich Deine Leser hier. Dieses Webinar ist für alle geeignet, die in 2016 ihr Geschäft nach vorn bringen und mehr neue Kunden erreichen wollen.

Die Teilnehmer erfahren unter anderem…
– wie sie die größte Angst der meisten Menschen, nämlich öffentlich aufzutreten, ganz einfach überwinden können,
– wie sie Vorträge zuverlässig und elegant in die eigene Vertriebsstrategie einbinden können und
– wie sie einen Vortrag entwickeln, der sich gut verkauft, die Zuhörer begeistert und
– wie es gelingt, Vortragsengagements an Land zu ziehen, die in Umsätze münden.“

Vielen Dank, liebe Monika! Also, ich hab mich schon angemeldet und bin sehr gespannt!

 

Monika Thoma ist Unternehmerin aus Leidenschaft. Sie ist Autorin von „Konzentration aufs Wesentliche“  (Beck Verlag), Herausgeberin der MANAGERIN und Mitglied im Unternehmerinnen-Beirat der IHK München. Mit ihrer Marke „Die Webkönigin“ ist sie zu einer der profiliertesten Marketing-Expertinnen Deutschlands geworden.

2 Kommentare zu “Auf die Bühne, ob schüchtern, mutig oder irgendwo dazwischen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: