Wie Geld und Werte zusammenhängen – Fünf Fragen an Annegret Kitzmann-Schubert

Annegret Kitzmann-Schubert

Eine Studie legt es an den Tag: Werte wie ökologisch und sozial verantwortliches Handeln, Transparenz und Glaubwürdigkeit gewinnen bei der Beziehung mit der Bank an Bedeutung. Kunden setzen mehr auf Sicherheit statt auf hohe Rendite. 63 % der Bevölkerung sind sogar bereit auf Zinsen zu verzichten, wenn ihre Bank die angelegten Gelder nach sozial-ökologischen Kriterien investiert. Frauen ist die soziale und ökologische Verantwortung besonders viel wert: Mehr als jede fünfte Frau würde sogar auf die Hälfte der Zinsen und mehr verzichten, bei den Männern sind es nur 15 %. Ich habe Annegret Kitzmann-Schubert, versierte Spezialistin für Vermögensplanung, einmal gefragt, ob sie diesen Werte-Trend bestätigen kann.

Anne, was hat sich in der Werteorientierung Deiner Kunden in den letzten Jahren verändert?

Annegret Kitzmann-Schubert: „In der Vergangenheit wurde Geld unter dem Gesichtspunkt der Rentierlichkeit angelegt. Heute fragen viele Anleger, vor allem aber Frauen, gezielt nach Geldanlagemöglichkeiten, deren Mittel positiv investiert werden. Gesucht werden ökologische und/oder sozial-ethische Anlagen. Im Rahmen der Geldanlage will man auch ‚Gutes tun‘“.

Welche Werte tauchen in Deinen Kundengesprächen besonders oft auf?

Annegret Kitzmann-Schubert: „Sicherheit steht meist an erster Stelle. Gefolgt von Sinnhaftigkeit und ökologischem Bewusstsein. Danach kommt Unkompliziertheit und Glück.“

Worüber sollten Finanzunternehmen ihre Kunden verstärkt informieren?

Annegret Kitzmann-Schubert: „In welche Investitionen konkret das Geld der Anleger fließt. Welche Laufzeit vorgesehen ist, welcher Zins und welche Rendite erwirtschaftet werde kann. Welche Risiken genau die Anlage birgt und regelmäßige Informationen darüber, wie sich die Anlage nach Abschluss entwickelt.“

Anne, was schätzen Deine KundInnen besonders, wenn Ihr über Geld sprecht?

Annegret Kitzmann-Schubert: „Ehrliche Kommunikation zahlt sich aus. Die KundInnen möchten erfahren, warum ich welche Geldanlage empfehle und wie sie sich im Lauf der Zeit entwickelt. Sollte etwas wider Erwarten nicht rund laufen, danken sie es besonders, wenn sie trotzdem oder gerade deswegen klare Informationen erhalten. Die KundInnen schätzen es auch, wenn ich aufgrund eines aktuellen Anlasses einen Änderungsvorschlag unterbreite. Dabei ist Langfristigkeit Trumpf: Meine KundInnen möchten über viele Jahre von mir begleitet werden.“

Auf welche Werte legen Frauen wert bei der Beratung?

Annegret Kitzmann-Schubert: „Sie schätzen den respektvollen Umgang. Gerade die Frauen, die sich im Umgang mit Geld unsicher fühlen, suchen Unterstützung beim Verlassen der wohltemperierten Komfortzone. Dafür wünschen sie sich zunächst, dass ich ihre Wissenslücken schließe. Ganz wichtig dabei ist, sie als individuelle Person wahrzunehmen und ihnen Hilfe anzubieten. Weil ich mich in meine Kundinnen, in ihre private und berufliche Situation hineinfühle und mit gezielten Fragen herausfinde, welche Anliegen sie haben, können wir eine solide Grundlage für die erfolgreiche Umsetzung ihres neuen Projektes ‚Geldanlage‘ schaffen“.

Liebe Anne, das waren viele Wert-volle Informationen, vielen Dank!

3 Einträge zu „Wie Geld und Werte zusammenhängen – Fünf Fragen an Annegret Kitzmann-Schubert

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s